Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wohl keine schnelle Entscheidung über Puigdemont-Auslieferung

Neumünster.

Die Entscheidung über eine Auslieferung des festgenommenen ehemaligen katalanischen Regionalpräsidenten Carles Puigdemont an Spanien wird sich wohl zeitlich hinziehen. Es sei eher unwahrscheinlich, dass sie noch in dieser Woche falle, sagte eine Sprecherin der Generalstaatsanwaltschaft in Schleswig. Die spanische Regierung begrüßte die Festnahme des Separatistenführers als „gute Nachricht“. Man vertraue voll und ganz in die deutsche Justiz. Puigdemont war gestern an der Autobahn A7 nahe der dänischen Grenze festgenommen worden. Grundlage war ein europäischer Haftbefehl, den Spanien ausgestellt hatte.

Anzeige
Anzeige