Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Wolfsburg geht vor Leipzig-Spiel ins Kurz-Trainingslager

Wolfsburg. Der abstiegsbedrohte VfL Wolfsburg geht vor dem vorletzten Saisonspiel bei RB Leipzig ins Kurztrainingslager.

Wolfsburg geht vor Leipzig-Spiel ins Kurz-Trainingslager

Bruno Labbadia will seine Wolfsburger optimal auf das Leipzig-Spiel vorbereiten. Foto: Julian Stratenschulte

VfL-Coach Bruno Labbadia zieht seine Mannschaft für drei Tage in Teistungen im thüringischen Landkreis Eichsfeld zusammen. Dort will Labbadia seine Fußballer auf den Bundesliga-Schlussspurt einschwören.

„Sinn der Sache ist, dass wir Ruhe haben und konzentriert und fokussiert arbeiten können. Wir wollen auf und auch außerhalb des Platzes viel Zeit miteinander verbringen und glauben, dass wir dort gute Bedingungen dafür haben“, betonte Labbadia.

Schon in seiner Zeit als Trainer beim Hamburger SV hatte Labbadia seine damalige Mannschaft in Trainingslagern zusammengezogen und die Norddeutschen anschließend gerettet. Wolfsburg hat zwei Spieltage vor dem Saisonende als Tabellen-16. nur noch zwei Punkte Vorsprung auf den HSV. Am Samstag (15.30 Uhr) tritt der VfL in Leipzig an, am letzten Spieltag empfangen die Niedersachsen den 1. FC Köln.

Anzeige
Anzeige