Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Wolfsburg rechnet zum Saisonfinale mit nur 26 000 Fans

Wolfsburg. Der stark abstiegsbedrohte Fußball-Bundesligist VfL Wolfsburg kann zum Saisonfinale gegen den 1. FC Köln nicht auf ein ausverkauftes Stadion zählen. Der Club rechnet am Samstag (15.30 Uhr) mit einem Besuch von 26.000 Fans, darunter 2500 Anhänger aus Köln.

Wolfsburg rechnet zum Saisonfinale mit nur 26 000 Fans

Wolfsburg kann zum Saisonfinale nicht auf ein ausverkauftes Stadion zählen. Foto: Jan Woitas

Das Fassungsvermögen wurde aufgrund der Pufferzone am Gästeblock von 30.000 auf 28.800 Plätze reduziert. Als Sicherheitsmaßnahme wird zudem in der Arena kein Alkohol ausgeschenkt. Auch das Mitbringen von Glasflaschen ist untersagt.

Der VfL Wolfsburg kann bei einer Niederlage gegen Köln und einem Sieg des Hamburger SV gegen Borussia Mönchengladbach erstmals nach dem Aufstieg 1997 aus der Bundesliga absteigen. Mit einem Sieg hätte der VW-Club auf jeden Fall den Relegationsplatz 16 verteidigt. Sollte im Falle eines Erfolgs gegen Köln der SC Freiburg gegen Augsburg verlieren, würde sich der VfL direkt retten.

Anzeige
Anzeige