Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Wortmalerin“: Literaturpreis für Liesel Willems

Der mit 10 000 Euro dotierte Niederrheinische Literaturpreis der Stadt Krefeld 2018 geht an die Autorin Liesel Willems. Die 1950 in Krefeld geborene Lyrikerin und Erzählerin umkreise mit ihren meist reimlosen Gedichten Alltags- und Krisensituationen und werde zur „bildfreudigen Wortmalerin“, teilte die Stadt Krefeld am Dienstag mit. Die Auszeichnung gelte dem breiten literarischen Schaffen der 67-Jährigen, zu dem Kinderbücher, Prosa für Erwachsene und ein Theaterstück für Kinder gehören.

,

Krefeld

, 13.03.2018

Der Niederrheinische Literaturpreis wird inzwischen alle zwei Jahre vergeben und durch die Sparkassen-Kulturstiftung finanziert. Zwischen dem Preisträger und der Stadt Krefeld oder dem Niederrhein muss eine Beziehung bestehen, die aus Tätigkeit, Wohnsitz oder thematischer Bindung resultiert. Preisträger seit 1992 waren unter anderem Gisbert Haefs, Elke Schmitter, Dieter Wellershoff, Dieter Forte, Hans Neuenfels und Hans Pleschinski.