Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wunschspieler Thorsten Zastrow kommt zur SG

Fußball

SELM Jens Kalpein bezeichnet ihn als "absoluten Wunschspieler", Mario Pongrac weiß, dass er einen "einwandfreien Charakter" hat. Die Rede ist von Thorsten Zastrow. Der 28-jährige Torwart ist der erste Neuzugang bei der neugegründeten Sportgemeinschaft Selm. Das Trainergespann Kalpein/Pongrac stellte Zastrow am Montagabend vor.

von Von Malte Woesmann

, 20.04.2010

"Mit Thorsten habe ich ja schon in Südkirchen zusammen gearbeitet. Auch danach ist der Kontakt nie abgerissen", so Jens Kalpein. Auch Mario Pongrac als Co-Trainer der SG kennt Zastrow genau. Beide hatten zu Landesliga-Zeiten bei Union Lüdinghausen zusammen gespielt.

Der Kontakt war schon lange zu der ehemaligen Lüdinghausener Nummer eins, die jetzt in der Reserve kickt, da. Nun klappte es mit dem Wechsel. "Ich freue mich auf die neue Herausforderung. Etwas Neues in Selm aufzubauen, hat mich gereizt. Daher auch der Wechsel", so Zastrow. Er wolle helfen, den Selmer Fußball wieder attraktiver zu machen.

Weitere Zugänge sollen folgen Jens Kalpein und Mario Pongrac sind sich sicher, dass Zastrow dabei ein wichtige Rolle spielen kann. "Durch seine Erfahrung kann er ein Führungsspieler vor allem für die jungen Spieler sein", so Jens Kalpein. Auch sei Zastrow der kurzfristige Erfolg nicht so wichtig. "Er denkt genau wie wir mittel- und langfristig", betont Mario Pongrac.

Zastrow soll nicht der einzige Neuzugang bleiben, der in der kommenden Saison das Trikot der SG überzieht. "Wir sind zwar spät mit der Planung dran, aber natürlich in Gesprächen mit weiteren Spielern", betont das Trainergespann unisono.