Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Yaya Touré verlässt Manchester City zum Saisonende

Manchester. Mittelfeldspieler Yaya Touré wird den englischen Fußball-Meister Manchester City zum Saisonende verlassen, wie Trainer Pep Guardiola bestätigte.

Yaya Touré verlässt Manchester City zum Saisonende

Yaya Toure wird Manchester City verlassen. Foto: Richard Sellers/PA Wire

Der 34-jährige Ivorer bestritt seit seiner Verpflichtung vom FC Barcelona im Jahr 2010 insgesamt 315 Spiele für die Citizens und erzielte 82 Tore. Toure gewann mit Man City dreimal die Meisterschaft, zweimal den Ligapokal und einmal den FA Cup.

„Yaya kam am Anfang der Reise nach Manchester. Wo wir jetzt stehen, liegt daran, was er gemacht hat. Er war ein Schlüsselspieler“, lobte Guardiola, der bei seinem Amtsantritt noch mit Touré im Clinch lag. Fast drei Monate war der Spieler nicht eingesetzt worden. Auch, weil Tourés Berater Dimitri Seluk den früheren Bayern-Coach Guardiola heftig kritisiert hatte. Nach einer Entschuldigung Tourés und der Begnadigung durch Guardiola erzielte der Ivorer sieben Tore in 31 Pflichtspielen.

Anzeige
Anzeige