Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Yeni: Endlich wieder spielerisch glänzen

CASTROP-RAUXEL Goldene Trikots, goldene Zeiten? Vor dem Spiel gegen den Tabellenachten TuS Eichlinghofen bleibt den Bezirksliga-Fußballern des SV Yeni Genclik (11.) zu hoffen, dass sie im neuen Dress auch spielerisch auf dem Rasen glänzen können.

von Ruhr Nachrichten

, 14.10.2007

Die Bezirksliga-Spielzeiten des türkischen Clubs gleichen stets einer Berg und Tal-Fahrt. So musste das Team von Trainer Zeki Terzioglu nach einer vielversprechenden Partie (4:2-Sieg gegen die SG Lütgendortmund am siebten Spieltag) zuletzt zwei zweiNiederlagen hinnehmen. Die Konsequenz: Platz elf für die Terzioglu-Truppe - und das eher mit "Fühlung" zum Tabellenkeller als zur Spitze.

Negativer Höhepunkt der laufenden Saison: Die 1:2-Niederlage bei "Schlusslicht" BV Langendreer. Das Punktekonto der Bochumer war bis dahin gänzlich frei von jedem Zähler gewesen.

Besonders enttäuscht zeigte sich der Yeni-Coach vor Wochenfrist von seiner jungen Garde. Im Gegensatz zu den "Oldies" Erdem Ersoy und Mirsam Kerter, die viel Einsatz gezeigt hatten, blieben Yenis Junge nahezu inaktiv.

Vor allem Torjäger Alp Agar (elf Treffer in der laufenden Saison), der krankheitsbedingt fehlte, hinterließ offensichtlich eine schwer zu füllende Lücke in der Offensive. Vor dem Spiel gegen den TuS Eichlinghofen, der zuletzt gegen den FC Brünninghausen torlos blieb, kann die Yeni-Mannschaft also nur hoffen, dass Agar wieder auflaufen kann.

Lesen Sie jetzt