Zahl dauerhafter Hartz-IV-Kinder laut „Bild“ gestiegen

,

Berlin

, 13.11.2017, 01:20 Uhr / Lesedauer: 1 min

Immer mehr Kinder leben laut einem „Bild“-Bericht quasi dauerhaft von Hartz-IV-Leistungen. Zur Jahresmitte bezogen demnach 526 000 unter 15-Jährige seit mindestens vier Jahren entsprechende Sozialleistungen. Das sind gut 14 000 mehr als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahrs. Dabei sei die Gesamtzahl der Dauer-Hartz-Bezieher um 4,2 Prozent gesunken: von 2,62 Millionen auf 2,52 Millionen. Besonders stark von Langzeitarbeitslosigkeit betroffen sind aber Alleinerziehende: Ihre Zahl stieg auf 649 000.

Schlagworte: