Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Zahl der Unfälle durch illegale Drogen gestiegen

Berlin.

Die Zahl der Verkehrsunfälle unter Einfluss illegaler Drogen wie Cannabis, Heroin, Speed, Ecstasy oder anderer Amphetamine hat sich innerhalb von zehn Jahren fast verdreifacht. Das berichten die Zeitungen der Funke-Mediengruppe und beziehen sich auf Angaben aus dem Bundesverkehrsministerium. Alkohol sei aber nach wie vor die größte Gefahr im Straßenverkehr, auch wenn die Unfallzahlen sinken: 2016 lag die Zahl der durch Alkohol am Steuer verursachten Unfälle bei 32 700. Die Summe der Unfälle, bei denen die Polizei bei den Hauptschuldigen illegale Drogen registrierte, bei gut 3200.

Anzeige
Anzeige