Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Zehn Verletzte durch Auffahrunfälle auf der A 40 in Essen

Essen.

Zehn Verletzte durch Auffahrunfälle auf der A 40 in Essen

Zahlreiche Autos stehen während einer Vollsperrung nach einem Unfall auf der Autobahn 40 in Fahrtrichtung Essen. Foto: Marcel Kusch

Zehn Menschen sind am Sonntag durch Auffahrunfälle auf der A 40 im Stadtgebiet von Essen verletzt worden. Dabei gehe es um neun Leichtverletzte und einen Schwerverletzten mit einem Knochenbruch, sagte ein Sprecher der Autobahnpolizei Düsseldorf. Vier Wagen seien am Ende eines Staus aufeinander aufgefahren. Die Autobahn wurde zwischen Essen-Kray und Essen-Frillendorf in Richtung Venlo gesperrt. Es bildete sich ein Stau von mehreren Kilometern Länge.

Anzeige
Anzeige