Zehnjährige wird das „Supertalent 2017“

,

Köln

, 18.12.2017, 09:31 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das „Supertalent 2017“ ist gerade mal zehn Jahre alt. Beim Finale der RTL-Show nahm die „Hundeflüsterin“ Alexa Lauenburger Jury und Publikum sofort für sich ein. Bei ihrem Auftritt ließ sie ihre acht Hunde auf Hinterbeinen laufen, Saltos machen oder über Hindernisse springen - und hatte ihr Rudel dabei vollkommen im Griff. Beim Zuschauervoting lag die Zehnjährige, die schon bei den Castings viel Aufmerksamkeit bekommen hatte, nach RTL-Angaben klar vorne und hat damit neben auch 100 000 Euro gewonnen. Dahinter landeten die Tanzgruppe Baba Yega und Geigenspielerin Allegra Tinnefeld.