Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zenit St. Petersburg vor Europa-League-Spiel in Leipzig 0:0

St. Petersburg. Vor dem Europa-League-Achtelfinale gegen RB Leipzig ist Zenit St. Petersburg in der russischen Fußball-Liga nicht über ein enttäuschendes Heim-Unentschieden hinausgekommen.

Zenit St. Petersburg vor Europa-League-Spiel in Leipzig 0:0

Zenits Domenico Criscito (vorne) sah gegen Amkar Perm die Gelb-Rote Karte. Foto: Anatoly Maltsev/EPA

Nach dem 0:0 gegen den Tabellen-13. Amkar Perm belegt Zenit Platz drei und hat sieben Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Lokomotive Moskau, der erst am Sonntag spielt. Die Gastgeber waren am Ende mit dem Unentschieden gut bedient, weil Alexander Jerochin (67.) und Domenico Criscito (90.+4) jeweils die Gelb-Rote Karte sahen. Das Achtelfinal-Hinspiel von St. Petersburg in Leipzig findet am Donnerstag statt, das Rückspiel eine Woche später im WM-Spielort.

Anzeige
Anzeige