Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zeuge droht Ekpo: „Habe noch eine Rechnung offen“

Hamburg. Boxweltmeister Tyron Zeuge will sich im Rückkampf vom Nigerianer Isaac Ekpo nicht erneut überraschen lassen. „Das wird ein ganz klarer Sieg für mich„, sagte der 25 Jahre alte WBA-Champion im Supermittelgewicht in Hamburg.

Zeuge droht Ekpo: „Habe noch eine Rechnung offen“

Tyron Zeuge (l) und Isaac Ekpo (r) posieren - Promoter Don King (2.v.r) schaut zu. Foto: Axel Heimken

„Ich habe noch einen Rechnung offen. Der erste Kampf war extrem unsauber von Ekpo. Diesmal wird es nicht dazu kommen.“ Das Duell wird am Samstag (23.00 Uhr) in der Hamburger Edel-Optics-Arena ausgetragen.

Zeuge hatte den ersten Kampf vor einem Jahr in Potsdam durch Abbruch in der fünften Runde gewonnen, nachdem er sich eine Verletzung zugezogen hatte. Sein Gegner aus Nigeria hatte dem Berliner sogar Bisswunden zugefügt. Ekpos 86 Jahre alter Promoter Don King kreischte Fähnchen schwenkend: „Wir werden die Fortsetzung des Dramas sehen. Das wird das Rematch des Jahrhunderts.“

Einen weiteren WM-Kampf wird es im am Samstag im Halbschwergewicht geben. Der Berliner Karo Murat steigt gegen den Amerikaner Travis Reeves um den vakanten IBO-Titel in den Ring.

Anzeige
Anzeige