Zivilschutz: Russisches Passagierflugzeug vom Radar verschwunden

,

Moskau

, 11.02.2018, 13:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein russisches Passagierflugzeug mit rund 70 Menschen an Bord ist im Gebiet Moskau nach vorläufigen Erkenntnissen der Behörden abgestürzt. Die Maschine vom Typ An-148 sei nach dem Start vom Flughafen Domodedowo vom Radar verschwunden, ein Team sei zum möglichen Absturzort unterwegs, teilte der Zivilschutz am Sonntag der Agentur Tass zufolge mit.

Schlagworte: