Zoll: Rund drei Tonnen Shisha-Tabak in Würselen gefunden

Rund drei Tonnen unverzollten Sisha-Tabaks im Wert von rund 150 000 Euro hat die Polizei in der Nacht auf Mittwoch in Würselen bei Aachen sichergestellt. Ein 23 Jahre alte Betreiber einer Sisha-Bar in Aachen muss sich dafür verantworten, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er müsse Steuern im sechsstelligen Euro-Bereich nachzahlen.

,

Würselen

, 02.02.2018, 15:50 Uhr / Lesedauer: 1 min

Polizei und Zoll hatten in einem Lieferwagen 800 Kilo Tabak gefunden, nachdem ein Anwohner die Behörden alarmiert hatte. Als die Polizisten auf dem Fabrikgelände eintrafen, flüchteten drei Personen. Die Polizei ermittelte den 23 Jahre alten Mieter des Lieferwagens und durchsuchte seine Wohnung. Dort fanden sie weitere 180 Kilogramm und im Keller noch einmal rund zwei Tonnen Tabak in Kisten gestapelt.