Zwei Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

,

Mülheim an der Ruhr

, 24.11.2017, 09:09 Uhr / Lesedauer: 1 min
Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. Foto: Soeren Stache/Archiv

Blaulicht an einem Fahrzeug des Rettungsdienstes. Foto: Soeren Stache/Archiv

Bei einem Frontalzusammenstoß in Mülheim an der Ruhr sind drei junge Männer verletzt worden. Zwei Autos mit insgesamt fünf Insassen seien aus noch ungeklärter Ursache am Donnerstagabend zusammengeprallt, teilte die Polizei mit. Ein 22-jähriger Oberhausener und sein 25-jähriger Beifahrer wurden schwer verletzt. Der Beifahrer musste von den Rettungskräften aus dem Fahrzeug befreit werden. Beide wurden in ein Krankenhaus gebracht. Ein dritter Mitfahrer blieb unverletzt. Der ebenfalls 25-jährige Fahrer des anderen Wagens wurde auch verletzt, während sein Beifahrer mit dem Schrecken davonkam. Die Straße, auf der der Unfall passierte, blieb etwa zwei Stunden gesperrt.

Schlagworte: