Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Zwei sind raus, zwei weiter

01.10.2007

"Zwei raus, zwei weiter" hieß es am Wochenende für die heimischen Frauenteams in der ersten Runde des DFB-Pokals auf Kreisebene.

DFB-Kreispokal

FC Rhade - TSV M.-Hüls 3:0

Die Rhaderinnen mussten lange warten, bis dieser Erfolg gesichert war. Nach schwächerer erster Hälfte sorgten dann aber Melanie Heumer (72.), Juliana Blankenhagen (83.) und Eva Wewers (90.) doch noch für einen klaren Sieg.

W. Obercastrop - Raesfeld 2:3

Die hochmotivierten Raesfelderinnen legten in Obercastrop durch Lisa Loker (11.), Kerstin Höbing (28.) und Caro Roring (34.) zunächst ein 3:0 vor. Das reichte. Auch wenn die Gastgeberinnen durch Treffer in der 56. und 82. Minute noch einmal auf 2:3 heran kamen, sah TSV-Trainer Michael Eilers den Sieg seiner Elf nie in Gefahr.

T. Schalke - RW Dorsten 6:3

Bis zur Pause (2:1) hielten die Rot-Weißen bei Teutonia noch mit. Marina Flipovic hatte in der neunten Minute sogar den zwischenzeitlichen Ausgleich geschafft. Doch nach dem Seitenwechsel fielen die Schalker Tore in schöner Regelmäßigkeit (55., 60., 70., 78.), so dass die Treffer von Michaela Müller (62.) und Sabrina Hähnel (72.) nur Ergebniskosmetik bedeuteten.

Lembeck - C. Flaesheim 0:16

Trainer Jochen Buckstegge nahm die klare Niederlage nicht tragisch. Zu ungleich waren die Kräfteverhältnisse beim Duell mit dem Landesligisten.