Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Legden und Asbeck

Zwischen Dahlien und Äbtissinnen

Als Ausflugsziel der besonderen Art bietet sich der Besuch im Dahliengarten Legden an. Hinter der St. Brigida Kirche mit ihrem ältesten erhaltenen Kirchenfenster (Wurzel Jesse Fenster) im Münsterland, befindet sich ein circa 4500 Quadratmeter großer, öffentlicher Park für Jung und Alt.

Zwischen Dahlien und Äbtissinnen

Der Dahliengarten präsentiert sich während der Osterzeit als „klein Keukenhof“. In vielen Stunden wurde hier vom Dahliengartenverein über 10000 Zwiebelgewächse, davon circa 4000 Tulpen in den verschiedensten Sorten, angepflanzt. Das wunderschöne farbenreiche Ergebnis lässt sich jetzt im Dahliendorf Legden bewundern. Bei den Programmen „Geschichten vom Dahliengarten“ oder „Beschwingt durchs Dahlienmeer“ mit Besuch der St. Brigida Kirche entdecken Gäste viele Interessante Sehenswürdigkeiten von Legden.

Das Dahliendorf Legden feiert vom 11. und 12. August den „Tag der Dahlie“ mit einem bunten Rahmenprogramm für Groß und Klein. Am Samstagabend startet der Lichterabend mit einem Überraschungshighlight und am Sonntag gibt es den Familientag mit viel Buntes, Kaffee & Kuchen & More!

Ein echter Zuschauermagnet mit alter Tradition ist der Düstermühlenmarkt, der vom 25. bis zum 27. August 18 tausende Besucher mit zahlreichen Programm-Höhepunkten nach Legden in die Bauernschaft Wehr zieht.

In den Wintermonaten bietet die Touristik Legden & Asbeck an fünf Terminen eine Fackelwanderung im Stiftsdorf Asbeck an. Auf der Fackelwanderung erfahren die Gäste wie „Bruno von Asbeck die Krone des deutschen Kaiserhauses“ rettete, was es mit dem „Schandpfahl“ am Haus Asbeck auf sich hat, wie die „Dicke Linde“ zur Gerichtsstätte wurde, warum der Äbtissin des Klosters „Der Schleier“ vom Kopf geschlagen wurde, und wie die „Kühlkämpske“ vor dem Wolf gerettet wurde.

Lassen Sie sich überraschen und tauchen Sie ein in die Geschichte von Asbeck. Das ganze Jahr lässt sich das Dahliendorf Legden und das Stiftsdorf Asbeck auch auf anderem Weg komfortabel entdecken. Ein fantastisches Erlebnis sind die Dorf-Segway-Touren mit PT. Sie gleiten lautlos und mühelos dahin. Intuitiv können Sie beschleunigen, abbremsen und um Hindernisse steuern. Gleichzeitig erfahren Sie interessante Anekdoten und Hintergründe über Autoguide zu den bekanntesten und auch weniger bekannten Sehenswürdigkeiten Legden und Asbecks. Ein ortskundiger Guide leitet die Gruppe. Gerne können Gäste auch Wunschtermine mit uns vereinbaren.

Mehr Informationen gibt es beim Verkehrsverein des Dahliendorfes Legden e.V.,

Hauptstraße 17 in 48739 Legden, Tel. (02566) 9503

info@touristik-legden.de

www.touristik-legden.de

/
DahliengartenI

Foto: Annika Lacour

THEMEN

Anzeige
Anzeige