Zwischen Himmel und Hölle - Weihnachten in Stalingrad

75. Jahrestag

Zu Weihnachten können 300.000 deutsche Soldaten auf Hitlers Eroberungskrieg an der Wolga ein letztes Mal durchatmen. An vielen Stellen im Kessel ruhen die Kämpfe. Es ist die Ruhe vor dem Sturm. Mitten in der Schlacht gibt eine Zeichnung Hoffnung. Ein Blick ins Chaos.

25.12.2017, 05:30 Uhr / Lesedauer: 1 min
file://mdhldofiopi01/redopineu/SCREEN/630_0008_7404651_Montage_1_FeldpostVonWilhelmRohde.jpg

file://mdhldofiopi01/redopineu/SCREEN/630_0008_7404651_Montage_1_FeldpostVonWilhelmRohde.jpg © Jens Ostrowski