Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Über Ostern zum Millionär

1,2 Millionen Euro

Das Oster-Wochenende brachte für einen Lotto-Spieler aus dem Kreis Recklinghausen einen Millionen-Gewinn. Bei der Zusatzlotterie Spiel 77 konnte der neueste WestLotto-Millionär als einziger Spielteilnehmer bundesweit die Gewinnklasse 1 treffen. Seine Ausbeute: 1.177.777 Euro.

03.04.2018
Über Ostern zum Millionär

Ostern brachte Millionen-Glück für einen Lotto-Spieler aus Nordrhein-Westfalen © Foto: MünsterView/Witte

Seinen Glückstipp hatte der WestLotto-Spielteilnehmer in einer Lotto-Annahmestelle abgegeben. Neben vier Lottoreihen wurde glücklicherweise auch die Zusatzlotterie Spiel 77 mitgespielt, über die jetzt der Millionen-Gewinn erzielt werden konnte.

Glücksbringer

Die Zusatzlotterie Spiel 77 scheint sich im Jahr 2018 als besonderer Glücksbringer für die Lottospieler in Nordrhein-Westfalen zu entwickeln. Erst vor einer Woche konnte ein Spielteilnehmer aus dem Raum Essen im Spiel 77 einen Gewinnbetrag von fast einer Million Euro, exakt 977.777 Euro erzielen. Den letzten Spiel 77 Millionär aus unserem Bundesland gab es erst im Februar 2018. Mit dem Gewinn vom Oster-Wochenende steigt die Zahl der Neu-Millionäre bei WestLotto im laufenden Jahr auf inzwischen 10 Millionäre an.

Einen weiteren Großgewinner gab es am Oster-Wochenende auch bei der Zusatzlotterie SUPER 6. Ein Spielteilnehmer aus dem Rhein-Sieg-Kreis konnte die erste Gewinnklasse treffen und gewinnt damit 100.000 Euro.