Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Defensive war der Schlüssel"

DORTMUND Ihr Trainer attestierte ihr eine hervorragende Defensivleistung. Und in der Schlussphase fiel sie auch noch als „Knipserin“ auf Linksaußen auf. Keine Frage: Steffi Glathe gehörte zu den auffälligsten Kräften in Schwarzgelb.

von Von Thomas Rellmann

, 14.10.2007
"Defensive war der Schlüssel"

Steffi Glathe leistete gute Defensivarbeit.

War die Außenposition am Ende nicht total ungewohnt? Glathe: Ich habe dort zumindest lange nicht mehr gespielt. Aber es hat ja gut geklappt. Miranda Robben braucht eben auch mal eine Pause.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden