Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Duo aus dem Rückraum im Wartestand

DORTMUND Normalerweise sollte sich Borussia Dortmund als absoluter Top-Favorit der 2. Bundesliga nicht allzu sehr am Gegner orientieren. Wenn heute (19 Uhr) allerdings die TSG Wismar in Wellinghofen aufkreuzt, sind die Dinge zumindest ein wenig anders gelagert.

von Von Thomas Rellmann

, 12.10.2007
Duo aus dem Rückraum im Wartestand

Zuzana Porvaznikova ist im Rückraum mehr denn je gefordert, weil die Kolleginnen Svenja Spriestersbach und Irina Pusic noch nicht zu 100 Prozent belastbar sind.

Der Grund hat einen Namen: Liudmila Yermachek. Die Russin ist die überragende Figur bei den Gästen aus dem Nordosten, der Mittelpunkt schlechthin. „Wir müssen im Verbund arbeiten, dann können wir das lösen. Über eine kompakte Deckung müsste sie zu neutralisieren sein“, sagt Trainer Thomas Happe.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden