Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Harte Nüsse für knappen Kader

DORTMUND Borussia Dortmunds Zweitliga-Handballerinnen ist keine Pause gegönnt. Schon heute geht es für die Frauen von Trainer Thomas Happe zum nächsten Turnier, das auch noch eine lange Anreise beinhaltet. Beim Erwin-Benke-Turnier in Frankfurt/Oder ist der BVB schon Dauergast.

Anzeige
Harte Nüsse für knappen Kader

Irina Pusic.

Allerdings haben die Schwarzgelben erhebliche Personalsorgen im Gepäck. Irina Pusic die sich in Beyeröhde am Dienstag Abend verletzte, ist ebenso nicht an Bord wie Zuzana Hrabovska, die privat noch in der Slowakei weilt.

Für Steffi Glathe (Oberschenkelprellung) kommt ein Einsatz zumindest heute noch zu früh. Für den Rückraum bleiben somit nur noch Svenja Spriestersbach, Manuela Fiedel und Marieke Köhler. Aushilfen aus der zweiten Mannschaft oder der Jugend sollen den Kader aber auffüllen.

Das Turnier ist traditionell gut und international besetzt. In der Vorrunde trifft der BVB bereits heute (19.20 Uhr) auf den Gastgeber, ehe es morgen gegen den polnischen Erstligisten KS Ladczpol Gdynia (12.45 Uhr) und HB Circle Nimes aus Frankreich (16.40 Uhr) geht. Am Sonntag stehen dann ab 10 Uhr die Platzierungsspiele auf dem Programm. Die Spielzeit beträgt jeweils 2x25 Minuten, gespielt wird in der Brandenburg-Halle.

Anzeige
Anzeige