Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Plötzlich stockte der Motor

DORTMUND Sowas muss doch jedem Trainer gefallen: Am Freitag hatte Thomas Happe noch deutlich gewarnt: „Wismars Spiel steht und fällt mit Liudmila Yermachek. Die müssen wir im Verbund ausschalten.“ Gesagt, getan.

von Von Thomas Rellmann

, 14.10.2007
Plötzlich stockte der Motor

Die vorentscheidende Szene: Eva-Maria Kollecker lässt Friederieke Lütz über die Klinge springen – „Rot“.

Die Russin aus der Rückraummitte konnte weder wie gewohnt ihre Mitspielerinnen in Szene setzen noch selbst zum Abschluss kommen. Zu aggressiv und bestens harmonisiert trat der BVB-Block in weiten Teilen auf. Vier Tore, davon drei vom Siebenmeterpunkt – Yermacheks Tagesprotokoll liest sich relativ mau.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden