Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Pflichtsieg gegen Neckarsulm

Rang vier! BVB-Frauen bleiben auf Europacup-Kurs

DORTMUND Die Pflichtaufgabe erfüllt, die Aussicht auf den vierten Tabellenplatz erhalten: Die Handballerinnen des BVB gewinnen gegen den Tabellenvorletzten Neckarsulm 28:18 und untermauern damit ihre Europacup-Ambitionen.

Ausgeglichen war die Partie nur in den ersten 20 Minuten. Bis zum 8:7 hielten die Gäste aus Baden-Württemberg mit, danach zogen die Borussinnen mit großen Schritten davon. Bis zur Pause war der Vorsprung auf acht Treffer angewachsen (16:8), in der zweiten Hälfte dauerte es nicht allzu lange, bis die Differenz zum ersten Mal zweistellig ausfiel - 18:8 nach 33 Minuten.

Viele Wechsel im zweiten Durchgang

„Wir haben eine Zeit gebraucht, um unser Spiel zu finden“, stellte BVB-Trainerin Ildiko Barna fest, „danach haben wir es gut hinbekommen“. Wenn sie an diesem Abend etwas zu bemängeln hatte, dann die Chancenauswertung und einige Ungenauigkeiten, die sich in das Spiel ihres Teams einschlichen. Mal kamen Pässe beim Gegenstoß nicht an, Heber landeten an der Latte oder Würfe neben dem Gehäuse.

Bundesliga, 23. Spieltag: BVB - Neckarsulmer Sportunion 28:18 (16:8)

Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.
Bilder der Bundesliga-Partie zwischen dem BVB und der Neckarsulmer Sportunion.

Ihre beste Phase hatten die Borussen-Frauen Mitte des zweiten Durchgangs. Trotz deutlicher Führung spielten sie weiter mit Tempo, machten Druck und setzten sich ab. Den größten Vorsprung hatten sie nach 54 Minuten herausgespielt, als Dana Bleckmann zum 26:14 traf. Ildiko Barna hatte zu diesem Zeitpunkt schon munter durchgewechselt - sie konnte es sich erlauben.

Punktgleich mit Blomberg

Mit dem Sieg behauptet der BVB den vierten Tabellenplatz, das Rennen bleibt weiterhin spannend. Konkurrent Blomberg feierte am ebenfalls einen lockeren Erfolg (29:20 in Bad Wildungen) und ist punktgleich mit den Dortmunderinnen.

Anzeige
Anzeige