Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

6:1 - BVB demontiert Middendorp

DORTMUND Borussia Dortmund ist zum ersten Mal seit dem sechsten Spieltag wieder Bestandteil der oberen Hälfte des Bundesliga-Tableaus – jedenfalls für ein paar Stunden. Der Pflichtaufgabe Arminia Bielefeld entledigte sich der BVB am Freitag vor 78.500 Zuschauern sage und schreibe mit 6:1 (2:0).

von Von Sascha Fligge

, 07.12.2007
6:1 - BVB demontiert Middendorp

BVB-Jubel zum frühen 1:0: Tinga.

In peitschendem Regen war das Westfalenduell bereits nach 19 Minuten entschieden – Konsequenz zweier entschiedener Vorstöße von Interims-Rechtsverteidiger Jakub Blaszczykowski. Seine erste Hereingabe nutzte der Brasilianer Tinga aus zehn Metern zur 1:0-Führung (13.). Kurz darauf veredelten Giovanni Federico und Mladen Petric ein Tempodribbling des Polen. Die Szene gipfelte im Eigentor des Bielefelder Abwehrspielers Markus Schuler am langen Pfosten – 2:0 (19.).

Lesen Sie jetzt