Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

BVB II kämpft in München ums Überleben

Schwerer Gang

DORTMUND Für nostalgische Schwärmereien haben die Amateure von Borussia Dortmund am Samstag im ehrwürdigen Grünwalder Stadion in München keine Zeit. Für sie zählt nur der knallharte Kampf um den Klassenerhalt.

von Von Sascha Klaverkamp

, 09.04.2010
BVB II kämpft in München ums Überleben

Marcel Großkreutz (r.) jagt mit den BVB-Amateuren einen Punkt in München.

„Es geht für uns um viel, um sehr viel“, gestand BVB-Trainer Theo Schneider vor dem Duell mit der U23 des FC Bayern München (Samstag, 14 Uhr). Ein Zähler muss unbedingt her für die Borussen, um im Endspurt der 3. Liga noch Hoffnung für den Endspurt zu haben. Allerdings dürfte der BVB-Elf ein schwerer Gang bevorstehen – nicht nur wegen des zu erwartenden holprigen Untergrunds in Grünwald. „Die Bayern sind in der Offensive glänzend besetzt“, warnt Theo Schneider. Deniz Yilmaz, Mehmet Ekici und der schlaksige französische Mittelstürmer Saer Sene im Münchner Angriff sind nur schwer zu stoppen. Die jüngsten Defensivprobleme des BVB dürften darüber hinaus wenig Mut machen. „Diese zwei, drei Aussetzer wie gegen Dresden müssen wir in München abstellen, keine Frage“, betont Schneider.

Was für den Tabellen-18. BVB spricht: Die Bayern werden das Spiel machen wollen, Dortmund kann auf seine geliebten Konter setzen und muss kein vielbeiniges Abwehrbollwerk knacken. Ohnehin glaubt Schneider, in der Münchner Hintermannschaft, die zuletzt beim 1:4 in Osnabrück gewaltig patzte, ein paar Schwachstellen ausgemacht zu haben. Und er fordert von seinen Mannen vor allem das, was die Bayern-Profis am Mittwoch in Manchester so erfolgreich in die Waagschale warfen: „Fight, Kampf, Moral.“ Verzichten müssen die Borussen gegen den Tabellenzehnten auf Christopher Kullmann und Lukas Nottbeck, Yasin Öztekin steht zumindest als Joker bereit, Mehmet Boztepe gehört erneut zum Kader.