Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Borussen bieten „MG“ lange Paroli

A-Junioren

DORTMUND „Die Mannschaft hat nie die taktische Ordnung verloren, viel Einsatz und Charakter gezeigt. Einen Punkt hätte sie sich für diese Vorstellung verdient gehabt“, fand BVB-Trainer Jörg Behnert nach der 2:4-Niederlage gegen Borussia M`gladbach.

von Von Peter Ludewig

, 25.04.2010
Borussen bieten „MG“ lange Paroli

Rico Benatelli traf zum 2:1 für die BVB A-Junioren.

Die zeigte vor dem Favoriten, der bis auf Ausnahmetalent Herrmann, das Samstag in der ersten Liga gegen die Bayern spielte, Bestbesetzung aufbot, keinerlei Respekt. Die frühe MG-Führung egalisierte fast postwendend Victor Huschka nach Vorarbeit des B-Jugendlichen Thomas Eisfeld. Und als Rico Benatelli in der 56. Minute nach einem Eisfeld-Freistoß zum 2:1 einschoss, schien die Überraschung greifbar nah. Doch nun ergriffen die Gladbacher energisch die Initiative, kamen zum verdienten 2:2 und nutzten eine kleine Unsicherheit zur erneuten Führung. Der BVB zeigte aber nochmals Biss, warf alles in die Waagschale. Ein Schuss des eingewechselten Volkan Ekici prallte vom Innenpfosten zurück. Und nach einem Foul an Hornschuh hätte es auch einen Elfmeter geben können. In diese Phase konterten die Gäste zum 4:2.