Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Dortmunds Star spricht über Verletzung und Entwicklung

mlzMarco Reus ist der Fixpunkt der BVB-Zukunft

Messias? Magier? Nein, weder das eine noch das andere kann er sein. Sicher aber ist: Marco Reus ist der Fixpunkt, um den herum der BVB seine Zukunft baut. Warum Reus? Ein Treffen mit ihm liefert Erklärungen.

DORTMUND

, 14.03.2018 / Lesedauer: 5 min

Dass er sich gleich endlich austoben darf, nebenan auf dem Trainingsrasen, das beschäftigt Marco Reus gerade null. Er wirkt völlig entspannt an diesem Montagnachmittag, lehnt sich in Jeans und Trainingsjacke auf seinem Stuhl zurück und hört den Fragestellern konzentriert zu. Mit seinen Augen fixiert er seine Gegenüber, er antwortet klar und überlegt. In ruhiger Tonlage, mit minimaler Emotion.

Explodierende Spielfreude

Das soll der freche Marco Reus sein, der wie aufgedreht die Abwehrreihen der Fußball-Bundesliga in Schrecken versetzt? Dessen enorme Dynamik regelmäßig den Sand aus dem Getriebe des BVB-Motors bläst? Irgendwie paradox. Womöglich aber steckt genau das hinter seinem Erfolg: der doppelte Reus. Denn der bald 29-Jährige vereint wie sonst keiner im BVB-Kader die Gelassenheit eines Routiniers mit dem Hunger eines Jungspundes. Diese explodierende Spielfreude, diese kaum zu fesselnde Power auf der einen Seite. Und diese kluge Spielorganisation, diese deutlichen Kommandos mit Köpfchen auf der anderen. Es ist diese Symbiose, die Reus in die Weltklasse katapultiert - und die ihn für Dortmund so wertvoll macht.

Wertvoller denn je. Als Reus nach acht Monaten Zwangspause wegen eines Kreuzbandanrisses Anfang Februar für sein Comeback die Schuhe schnürte, mahnte BVB-Trainer Peter Stöger zwar: „Wir dürfen keine Wunderdinge von Marco erwarten.“ Den Mann mit der Nummer 11 hielt das aber nicht davon ab, direkt durchzustarten. So, als wolle er all das im Zeitraffer nachholen, was er eine quälend lange Zeit nicht gedurft hatte. Er war von Minute eins an Torschütze, Vorbereiter, Führungskraft. Er habe sich bereit dafür gefühlt, sagt er. Also warum nicht?

"Mit 28 kannst du nicht alles neu erfinden im Fußball"

Dem gewaltigen Erwartungsdruck begegnet Reus mit Erfahrung. „Mit 28 kannst du nicht alles neu erfinden im Fußball. Du hast noch fünf, sechs Jahre auf höchstem Niveau - also hab’ Spaß und hol alles aus dir raus. Worüber du dir früher viele Gedanken gemacht hast, das sind oftmals Kleinigkeiten, die nicht wirklich interessieren“, betont er.

Eine Kleinigkeit also, dieser mitunter überhitzte Fußball-Profizirkus mit seinen zig TV-Kameras, Millionen Euros, Internetfotos und den stündlichen Transfer-Spekulationen. Reus, der Fußball-Popstar, ist offenbar erwachsen geworden. Gereift auch durch die steinharte Schule häufig wiederkehrender Verletzungen. „Nicht aufzugeben, Stabilität weiterzuleben, Motivation für den Beruf zu zeigen - das ist Marco Reus“, so sagt es Matthias Sammer. Ein Ritterschlag. Reus aber zuckt nicht. Seine Füße stehen fest auf dem Boden vor seinem Stuhl. Ein Geerdeter.

"Dann würde ich damit klarkommen"

Und wenn es bald wieder eine böse Verletzung geben sollte? „Dann würde ich damit klarkommen. Ich wünsche mir natürlich, dass ich gesund bleibe. Aber es gibt schlimmere Dinge im Leben als einen Kreuzbandriss. Klar, in dem Moment, wenn es passiert, dann willst du das als Sportler natürlich nicht. Du weißt, du bist acht Monate raus, das nagt dann schon an dir. Aber du musst immer positiv nach vorne schauen, auch wenn dir mal die Decke auf den Kopf fällt. Du musst dir einprägen: Du hast nichts Lebensbedrohliches, es geht weiter“, sagt Reus. Seine Freundin Scarlett, die alten Kumpel, die Familie, sie alle hätten ihren Anteil daran gehabt, dass er ein gutes Gefühl behalten habe. Trotz des Tiefschlags, Fußball nur sehen, aber nicht spielen zu können.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus

09.03.2018
/
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Ina Fassbende
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Ina Fassbende
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Annegret Hils
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Jan Woitas/dp
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Ina Fassbende
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Friso Gentsch
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Ina Fassbende
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Soeren Stache
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / -
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Kay Nietfeld/
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Bernd Thissen
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Jan Woitas/dp
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Guido Kirchne
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Soeren Stache
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Guido Kirchne
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Andreas Geber
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / -
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / dpa
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Ina Fassbende
Die besten BVB-Bilder aus der Karriere des Marco Reus.© picture alliance / Guido Kirchne

Als in der Reha der Zeitpunkt des Comebacks noch ewig entfernt schien, da gab es auch traurige Tage, die sich drinnen in Reus’ Kopf eingebrannt haben: „Als die Saison losging und ich bei den Spielen nur vorm Fernseher zuschauen konnte, war ich emotional bei Null. Du wünschst deiner Mannschaft den größtmöglichen Erfolg, aber du bist emotional so weit weg vom Geschehen. Du trainierst allein. Aber auch solche Erfahrungen gehören zum Leben dazu. Es gibt Dinge auf der Welt, die wichtiger sind, als dass ich eine Zeit nicht Fußball spielen kann.“

Vertragsverlängerung aus tiefster Überzeugung

Jetzt darf der Publikumsliebling das endlich wieder tun. Wenn er will, noch die nächsten fünf Jahre vor der Südtribüne. Der neue Vertrag mit dem BVB könnte sein letzter sein, beim Ablauf das Arbeitspapiers im Sommer 2023 ist Reus 34. Was soll’s, Zeit genug, für seinen Klub zu spielen. „Aus tiefster Überzeugung“, sagt er, bleibe er Borusse. Anders als Fixpunkte vor ihm, die gingen, um woanders noch größeres Glück zu finden. Mats Hummels, Ilkay Gündogan, Henrikh Mkhitaryan, Ousmane Dembele, Pierre-Emerick Aubameyang. Reus wird später meilenweit vor ihnen in der Geschichte des Klubs rangieren. Weil er dem Mehr an Herz einem Mehr an Titeln den Vorzug gibt.

Dortmunds Star spricht über Verletzung und Entwicklung

Marco Reus (l.) Gespräch mit den RN-Reportern Sascha Klaverkamp (r.) und Jürgen Koers.  © Groeger


Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung, traute Reus schon vor zwei Jahren zu, dass dieser „in Dortmund eine ganze Epoche mit seinem Namen prägen und eine Legende werden kann wie Uwe Seeler beim HSV“. Genau das scheint sich jetzt zu erfüllen. Der Dortmunder Junge Reus will den Neuaufbau des BVB auf dem Rasen anführen. Als Gesicht des Klubs, als sein unbestritten größter Star mit internationaler Strahlkraft.

"Alle haben diesen Titel verdient"

Für die Fans dribbelt er aufgrund seines Bekenntnisses zu Schwarzgelb auf dem frisch gemähten Weg hin zur Klub-Ikone. Auch dank seines inzwischen kühlen Kopfes. Im Mai 2017, als der BVB den Pokalsieg und Reus damit seine erste bedeutende Trophäe endlich holte, fielen Tonnen von seinen schmalen Schultern. Als er 2012 zurückkam, hatte der BVB gerade das Double gewonnen, die Bayern deklassiert. Mit Reus gingen dann drei DFB-Pokalfinals und das Endspiel in der Champions League verloren. In der Bundesliga hieß es zeitweise Abstiegskampf statt Meisterchance. Aber: Reus lenkte, wann immer er konnte, sein Team unbeirrt weiter. Bis zum Triumph in Berlin. Das Foto seines innigen Pokal-Kusses ging um die Welt. Und ein Satz von Reus, dem Teamplayer: „Alle haben diesen Titel verdient. Angefangen beim Zeugwart.“

Spätestens in diesem Moment war er erwachsen geworden, frei im Kopf, spätestens jetzt war er im Team höchst anerkannt. Für viel mehr als seine 101 Torbeteiligungen in 129 Ligaspielen. „Marco ist unser wohl wichtigster Spieler, weil er die Qualität besitzt, dem Mitspieler zu helfen“, lobt Kapitän Marcel Schmelzer. „Er macht jeden Einzelnen und die Mannschaft besser.“

Fußball genießen

Reus hört aufmerksam zu, wackelt kurz auf seinem Stuhl, lächelt. Dann hebt er die Hand Stück für Stück höher, um zu zeigen: Da ist noch Luft nach oben. Sein Spiel soll noch besser werden, noch raffinierter, klüger. Und er will die nächsten Jahre mit dem BVB vor allem eins: Fußball genießen. Ob ihn die Fans für einen Messias oder Magier halten, ist ihm völlig egal.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt