Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Einstand nach Maß

DORTMUND Dank einer Leistungssteigerung im zweiten Durchgang erwischten die A-Junioren des BVB einen Einstand nach Maß in die Bundesliga-Saison. Gegen den VfL Bochum setzen sich die Borussen 3:0 (0:0) durch.

von Von Alexander Nähle

, 19.08.2007

Trainer Peter Hyballa freute sich über seine ersten Punkte mit den Schwarz-Gelben: "Dass wir gegen eine gute Bochumer Mannschaft am Ende deutlich gewinnen, stimmt mich natürlich zufrieden. Nach der Pause haben wir auch richtig Tempo gemacht." Dass es bis dahin 0:0 stand, verdankten die Dortmunder ihrem Torwart Johannes Focher, der sowohl bei einem Flachschuss des Bochumers Marc-Daniel Ubani (17.) als auch gegen Güngör Kaya glänzend reagierte. Zudem verfehlte Ilkay Gündogan in der 38. Minute das Tor knapp - die Bochumer waren dem 1:0 deutlich näher. Die einzige Möglichkeit des BVB vergab Raphael Lorenz (43.).

Der VfL war 45 Minuten lang das besser kombinierende Team, was sich änderte, als Peter Hyballa Marco Schneider und Martin Zakrzewski einwechselte. Jetzt übernahmen die Gastgeber auf dem BVB-Trainingsgelände die Initiative.

Heber zum 1:0

Zakrzweski leitete dann auch den ersten Treffer (52.) mit einem mustergültigen Pass auf Tolgay Arslan ein, der ebenso mustergültig den Ball über VfL-Torwart Jan Terhorst hob.

Das Blatt hatte sich komplett gewendet. Jetzt spielte nur noch der BVB, die Bochumer reagierten - und das nicht immer gut. Torwart Terhorst faustet den Ball in der 75. Minute nicht weit genug weg. Christopher Heermann stand richtig und schob zum 2:0 ein. Selbst wenn Bochums Mike Hibbeln Focher ein weiteres Mal prüfte, geriet der BVB-Erfolg nicht mehr in Gefahr. Der eingewechselte Saban Ferati vollendete eine weitere nette Kombination zum 3:0 (89.). Schwarz-Gelb jubelte. 

BVB : Focher - Krahn, Heermann, Koch, Götze - Dej (46. Zakrzewski) - Kandziora (46. Schneider), Arslan, Stratakis - Lorenz (86. Ferati) - Lenz (90. Maier).Tore: 1:0 Arslan (52.), 2:0 Heermann (75.), 3:0 Ferati (89.).