Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

"Es kann doch nicht alles weg sein"

DORTMUND Borussias Profis haben sich selbst einen Maulkorb verpasst. Warum auch immer. Also redet aktuell nur einer: Trainer Thomas Doll.

von Von Thomas Rellmann

, 03.10.2007
"Es kann doch nicht alles weg sein"

Thomas Doll warnt vor einem sportlichen Rückfall.

Der allerdings bleibt in seinen Äußerungen auch relativ kryptisch. Einzelkritik ist ihm ein Fremdwort. Lieber spricht er, der zuletzt mehr denn je im Kreuzfeuer stand, über sein Team im Allgemeinen, fordert die Rückkehr zu Tugenden, die der BVB in dieser Spielzeit ja schon gezeigt hat.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden