Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Hyballa verabschiedet sich vom BVB

A-Junioren

DORTMUND Das Kapitel BVB und Peter Hyballa wird am Sonntag geschlossen. Bereits vor Ostern hatten sich Klub und Trainer auf eine vorzeitige Trennung zum Saisonende verständigt.

von Von Peter Ludewig

, 16.04.2010
Hyballa verabschiedet sich vom  BVB

Peter Hyballa führt zukünftig Regie beim Regionalligisten RW Essen.

Hyballas Beweggründe: Nach zwei erfolgreichen Jahren bei den Schwarzgelben eine neue Herausforderung im Seniorenbereich. Und die hat er nun gefunden. Am Donnerstag präsentierte der Regionalligist Rot Weiß Essen den Fußball-Lehrer als neuen Mann für die nächsten zwei Jahre. Nach Abwicklung der Vertragsangelegenheiten mit dem Essener Traditionsklub bat Hyballa BVB-Jugendkoordinator Lars Ricken darum, ihn vorzeitig von seinen Aufgaben zu entbinden, um sich schon ganz auf sein neues Arbeitsfeld konzentrieren zu können. Hyballa: „Die Borussen haben sich sehr verständnisvoll gezeigt und waren wohl auch ein wenig traurig über den anstehenden vorgezogenen Abschied.“ Gemeinsam teilten Coach und Ricken der Mannschaft die Entscheidung mit.

So wird Hyballa am Sonntag zur Partie in Köln um 13 Uhr die Mannschaft letztmals betreuen. Für den Rest der Saison leitet danach sein Assistent Jörg Behnert die Geschicke. Der wird zur nächsten Saison als Co-Trainer der B-Junioren fungieren.