Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kein Santana-Rock in Mainz

Schmerzen am Meniskus

DORTMUND Als die Borussia am Samstagmorgen in Mainz frühstückte, saß Felipe Santana (24) am Trainingsgelände in Dortmund-Brackel. Der pfeilschnelle Manndecker durfte die Fahrt nach Rheinhessen erst gar nicht mit antreten: Schmerzen am Meniskus!

von Von Sascha Fligge

, 10.04.2010
Kein Santana-Rock in Mainz

Springt meistens höher als Gegner und Mitspieler: Felipe Santana (oben), hier im Duell mit Andreas Ivanschitz und Mats Hummels.

Nach einer Kernspintomographie in der BG Unfallklinik Duisburg gab Dortmunds Brasilianer (22 Saison-Einsätze, 1 Torvorlage) allerdings zumindest teilweise Entwarnung. „Es ist nicht richtig schlimm, aber es sollte auch nicht schlimmer werden. Wir haben deshalb entschieden, dass ich pausiere und nicht mit nach Mainz fahre.“Statt des Südamerikaners gehörte Youngster Marc Hornschuh (19) bei Jürgen Klopps Ex-Klub dem BVB-Kader an. Santana betonte am Samstagnachmittag: „Die Chancen stehen gut, dass ich am nächsten Wochenende gegen Hoffenheim wieder dabei sein kann.“

Lesen Sie jetzt