Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nöthe stürmt für BVB II

DORTMUND Das Personalangebot ist so groß wie selten zuvor – jetzt drohen der Regionalliga-Mannschaft von Borussia Dortmund, die heute Abend (18.30 Uhr, Stadion Rote Erde) den VfB Lübeck empfängt, die ersten „Härtefälle“.

von Von Harald Gehring

, 09.10.2007
Nöthe stürmt für BVB II

Schnell und torgefährlich: Christopher Nöthe

„Im defensiven Mittelfeld und in der Offensive haben wir aktuell ein Überangebot. Da müssen heute etablierte Spieler zunächst auf die Bank, die damit vielleicht noch gar nicht rechnen“, sagt BVB-Trainer Theo Schneider, der dennoch von seiner Mannschaft nach dem missratenen Gastspiel in Oberhausen jede Menge Teamgeist fordert. „Dieses Nachholspiel besitzt große Bedeutung für uns. Mit einem Erfolg könnten wir unsere Ausgangslage deutlich stärken“, berichtet der Coach.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden