Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwarzgelber Horrorfilm

DORTMUND Borussia Dortmunds Trainer Thomas Doll (41) hatte sich eine halbe Stunde Filmmaterial zusammenschneiden lassen. Einen fußballerischen Horrorstreifen mit den schlimmsten der 17 bisher kassierten Saison-Gegentreffer.

14.10.2007
Schwarzgelber Horrorfilm

Christian Wörns: Stark in Frankfurt.

Im Publikum saßen die dafür Verantwortlichen – und das sind, wie Doll bekräftigte, eben nicht nur die Innenverteidiger. „Alle haben sich auf Christian Wörns oder Robert Kovac fixiert, aber es geht nicht, dass immer nur ein oder zwei Spieler an die Wand genagelt werden und den Kopf für die Versäumnisse anderer hinhalten müssen“, schepperte der Trainer, „ich nehme hier und jetzt alle mit ins Boot“.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden