Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schweigender Botschafter

DORTMUND Die Deutsche Fußball Liga (DFL) will das Produkt Bundesliga effektiver vermarkten, im Ausland kräftig die Werbetrommel rühren und schickt zu diesem Zweck heute Borussia Dortmund für einen freundschaftlichen Vergleich nach Warschau. Ausgerechnet den BVB.

von Von Sascha Fligge

, 01.10.2007
Schweigender Botschafter

Jakub Blaszczykowski kehrt für einen Tag in seine polnische Heimat zurück.

Jene blutleere Profi-Ansammlung also, die zwar 30 Mio. Euro an Gehältern verschlingt, national aber regelmäßig einer mangelnden Berufsauffassung überführt wird. In fünf von acht Partien kassierte der BVB mindestens drei Gegentore. Die jüngsten drei verlor der Klub und machte dermaßen in Apathie, dass die Statistiker beim 1:3 in Karlsruhe (13 Mio. Euro Etat) lediglich noch 39 Prozent Ballbesitz für Schwarzgelb notieren durften.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von MLZ+, dem neuen exklusiven Angebot der Münsterland Zeitung.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden