Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

„Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht“

Jürgen Klopp-Interview

MAINZ Borussia Dortmund hat beim 0:1 in Mainz einen einfallslosen Auftritt ohne Durchschlagskraft geboten und in 64 Minuten nach dem Rückstand lediglich zwei magere Torchancen herausgespielt. Trotzdem war Trainer Jürgen Klopp (42) nach dem Schlusspfiff voll des Lobes. Der Mann arbeitet offenbar antizyklisch…

von Aufgezeichnet von Sascha Fligge

, 10.04.2010
„Wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht“

BVB-Trainer Jürgen Klopp

Alles im grünen Bereich. Es gab keinen, Grund mich hier abzufeiern. Jürgen Klopp und die Mainz-Fans – das ist ein ausgeglichenes Konto, beide Seiten haben voneinander profitiert. Ich bin ja kein Kind, das seine alte Schule besucht. Ich bin ein Profi. Alles ist gut – nur nicht das Ergebnis.

Ich hatte mir gedacht, dass man uns viel Ballbesitz attestieren wird, aber dass es am Ende 70 Prozent werden, damit hatte ich nicht gerechnet. Mein Team hat hier ein richtig gutes Spiel gemacht. Wir haben so agiert, wie man das machen muss, wenn der Gegner vergleichsweise tief steht. Die Jungs haben das Spiel toll verlagert und sind über die Außen gekommen Einziger Vorwurf: Aus der Vielzahl an guten Ansätzen und dem Übergewicht in punkto Ballbesitz haben wir zu wenig Torchancen gemacht.

Meine Mannschaft hat Talent, Qualität, Disziplin, Klasse. Aber ihr hat in Mainz einfach die Ruhe gefehlt. Die Ruhe, nicht zu schnell zu hoch zu stehen. Das war der entscheidende Punkt. Ich gebe ja zu: Mehr als einen Punkt haben wir heute nicht verloren. Denn ich glaube im Rückblick, dass mehr als ein Unentschieden vielleicht nicht drin gewesen wäre.

Nikolce spielt die beste Saison seines Lebens. Er hat heute wahnsinnig viele Bälle rausgeköpft. Vielleicht hätte uns ein bisschen mehr einfallen müssen, aber die Ansätze waren immer da. Wie gesagt: Ich finde, wir haben ein richtig gutes Spiel gemacht. Und schon vor der Ansicht unserer Videoaufnahmen kann ich sagen: Ich werde nicht viel finden, was ich meinen Spielern zum Vorwurf machen kann. 

…und bevor sie noch etwas sagen, möchte ich betonen, dass wir es waren, die immer gesagt haben: Wir müssen uns nach unten absichern. Von Platz 3 haben wir nie gesprochen.

Nein. Keine. Ich hoffe nur, er kommt verletzungsfrei durch die Woche.