Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Martin Max wird 50 Jahre alt. Der Eurofighter erinnert sich an seine Karriere und stellt fest: „So ein Werdegang wäre heute gar nicht mehr möglich.“ Ein Geschichte voller Schalker Nostalgie.

Stuhlfelden/Gelsenkirchen

, 07.08.2018

Schalkes „Eurofighter“ von 1997 sitzt in der gemütlichen Küchenstube einer Pension in der kleinen österreichischen Gemeinde Stuhlfelden. Hier wohnt er während des Schalker Trainingslagers in Mittersill in seiner Funktion als Schalke-Repräsentant. Es gibt viel zu erzählen – seit Dienstag ist Martin Max „50“.

Jetzt 7 Tage kostenfrei testen!

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich, schon können Sie weiterlesen.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt