Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Torsten Fröhling übernimmt königsblaue Zweitvertretung

Schalke 04

Schalke 04 hat einen neuen Trainer für seine Oberligamannschaft gefunden. Torsten Fröhling übernimmt die Zweite. Co-Trainer wird ein früherer S04-Profi.

Gelsenkirchen

von Frank Leszinski

, 26.06.2018
Torsten Fröhling übernimmt königsblaue Zweitvertretung

Torsten Fröhling übernimmt Schalkes zweite Mannschaft. © dpa

Es gab sehr viele Bewerber, jetzt ist die Entscheidung gefallen: Torsten Fröhling wird Nachfolger von Onur Cinel als Trainer der Schalker Oberligamannschaft. Sein Co-Trainer wird der frühere Schalke-Profi Tomasz Waldoch, der von 1999 bis 2006 für die Königsblauen spielte. Mit Schalke wurde der Innenverteidiger 2001 und 2002 DFB-Pokalsieger und ist heute Ehrenspielführer der Blau-Weißen. In der Knappenschmiede war der ehemalige polnische Nationalspieler bereits in verschiedenen Altersklassen als Jugendtrainer aktiv sowie auch schon als Co-Trainer der U23 (2008 und 2014-15) tätig.

Erfahrungen im Profibereich

„Mit Torsten konnten wir einen Trainer für uns gewinnen, der in seiner Laufbahn sehr viel Erfahrung in unterschiedlichen Ligen im Profi- und Nachwuchsbereich gesammelt hat“, sagte U23-Manager Gerald Asamoah. „Wir denken, dass er genau der richtige Mann für die anstehenden Aufgaben ist und freuen uns auf die Zusammenarbeit.“ Fröhling, Inhaber der DFB-Fußball-Lehrer-Lizenz, hatte zuletzt beim Drittligisten SV Wehen Wiesbaden gearbeitet. Der 51-Jährige hat aber auch Trainer-Erfahrungen im Profibereich gesammelt, nämlich 2015 beim Zweitligisten 1860 München.