Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Schalke hält an U 23 fest

Trainerwechsel und Neuausrichtung zur nächsten Saison

GELSENKIRCHEN In den vergangenen Monaten hatten die Schalker Führungskräfte viel darüber diskutiert, ob es Sinn macht, die U 23 zu erhalten. Jetzt ist die Entscheidung gefallen: Schalke 04 setzt auch in der kommenden Saison auf eine U 23-Mannschaft.

Trainerwechsel und Neuausrichtung zur nächsten Saison

Daumen hoch von Gerald Asamoah: Schalke plant weiter mit einer U23-Mannschaft. Foto: imago

In der Oberliga versank dieses Team im Mittelmaß. Phasenweise steckten die Blau-Weißen sogar im Abstiegskampf. Erst in den vergangenen Wochen ging es sportlich bergauf bis auf den vierten Tabellenplatz. Das Saisonziel, den Aufstieg in die Regionalliga zu erreichen, ist jedoch in ganz weite Ferne gerückt und nur noch theoretischer Natur.

ASC, Haltern und Co. wappnen sich für Regionalliga

Lizenz ohne Auflagen nur für drei Klubs - In Aplerbeck fehlt noch ein Eingang

Dortmund Sportlich haben noch sechs Teams die realistische Möglichkeit, einen der zwei Aufstiegsplätze zur Fußball-Regionalliga zu erreichen. Doch wie sieht es organisatorisch bei den Klubs aus und wie weit ist das Lizenzierungsverfahren bei den Vereinen vorangeschritten? Ein Überblick.mehr...

Nun soll unter Peter Knäbel, dem Technischen Direktor Entwicklung, eine konzeptionelle und personelle Neuausrichtung erfolgen. Und zwar mit einem neuen Trainer. Onur Cinel muss seinen Posten am Saisonende abgeben, bleibt dem Verein aber in anderer Funktion erhalten. Sein Nachfolger steht noch nicht fest. „Wir haben uns dazu entschieden, einen klaren Schnitt zu machen und diverse Faktoren zu verändern“, erklärte U23-Manager Gerald Asamoah.

Film über Rudi Assauer in der Veltins-Arena

Regisseur im Interview: „Ganz oder gar nicht war sein Motto“

Gelsenkirchen Am 30. April feierte Rudi Assauer seinen 74. Geburtstag. Sozusagen als nachträgliches Geburtstagsgeschenk wird am 4. Mai in der Veltins-Arena der Film „RUDI ASSAUER. - Macher. Mensch. Legende.“ gezeigt. Filmemacher Don Schubert verrät im Interview die besonderen Herausforderungen bei diesem Projekt.mehr...

Was wird aus Thilo Kehrer auf Schalke?

Nach Max Meyer droht Heidel die nächste Hängepartie

Gelsenkirchen Nach dem Fall Max Meyer droht dem FC Schalke 04 das nächste Problem. Denn Thilo Kehrer ist ebenfalls Schützling von Spielerberater Roger Wittmann. Und ähnlich wie bei Meyer hat Kehrer, dessen Vertrag im nächsten Jahr ausläuft, bisher alle Schalker Versuche, seinen Vertrag vorzeitig zu verlängern, abgeblockt. Christian Heidel bleibt aber gelassen.mehr...

Anzeige
Anzeige