Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Warum Schalke das Comeback-Team der Liga ist

Ein 2:2 nach 0:2

Man stelle sich ein Spiel vor, das Woche für Woche mit einem Rückstand beginnt. Und in dem jede Mannschaft nur zehn, maximal 20 Minuten Zeit hat, um diesen Rückstand aufzuholen. In diesem Spiel hätte der FC Schalke 04 gute Chancen, endlich einmal wieder deutscher Meister zu werden. In der Fußball-Bundesliga wird das nach Lage der Dinge auch in dieser Saison nichts. Aber immerhin haben sich die Schalker in der Hinrunde zu den Comeback-Königen der Liga entwickelt. Und das hat Gründe.

Frankfurt/Main

17.12.2017
Warum Schalke das Comeback-Team der Liga ist

Nach Spielschluss feierten die Schalker mit ihren Fans in Frankfurt. © dpa

Erst ein 4:4 nach 0:4 in Dortmund. Und jetzt ein 2:2 nach 0:2 im Spiel bei Eintracht Frankfurt. In beiden Fällen gelang dem Brasilianer Naldo erst in der Nachspielzeit der Ausgleich. „Ich glaube, in Gelsenkirchen werden bald viele Jungen den Namen Naldo tragen“, witzelte Schalkes Kapitän Ralf Fährmann am Samstagabend in einem Radiointerview von WDR2.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden