Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenn aus der Trainer-Vorstellung Tradition wird

Schalke-Moment des Jahres

„Es ist eine schöne Tradition…“: Mit diesem Satz leiten Journalisten gerne einen Text ein, bei dem der größte Nachrichtenwert oftmals nur darin besteht, dass sich das beschriebene Ereignis Jahr für Jahr wiederholt. Wenn beispielsweise der Nikolaus am 6. Dezember im Kindergarten vorbeischaut. Oder wenn dem Bürgermeister an Weiberfastnacht die Krawatte abgeschnitten wird. Oder wenn Schalke in der Sommerpause den neuen Trainer vorstellt.

GELSENKIRCHEN

, 26.12.2017
Wenn aus der Trainer-Vorstellung Tradition wird

Wie zuletzt jedes Jahr: Schalke präsentierte im Sommer einen neuen Trainer. Hier stellt Christian Heidel (r.) Domenico Tedesco vor. © dpa

21. Juni 2017, 13 Uhr: Eskortiert von Manager Christian Heidel, Sportdirektor Axel Schuster und Pressesprecher Thomas Spiegel betritt Domenico Tedesco den Presseraum der Veltins-Arena – wie ein Jahr vor ihm Markus Weinzierl und wie zwei Jahre vor ihm André Breitenreiter (der damals noch von Horst Heldt begleitet wurde). Die Abläufe waren einstudiert, alle kannten ihre Rollen.

Lesen Sie weiter - kostenlos und ohne Verpflichtung!

Testen Sie 30 Tage lang www.muensterlandzeitung.de.
Völlig unverbindlich, der Testzeitraum endet automatisch.

Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden