Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Eisfeld verlängert um drei Jahre

VfL Bochum bindet den Mittelfeldspieler bis 2021

BOCHUM Thomas Eisfeld plant seine Zukunft beim Zweitligisten VfL Bochum. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler verlängert seinen bis 2018 datierten Vertrag um drei Jahre.

VfL Bochum bindet den Mittelfeldspieler bis 2021

Thomas Eisfeld (l.) hat seinen Vertrag beim VfL Bochum bis 2021 verlängert. Foto: dpa

„Wir sind sehr froh, dass sich Thomas Eisfeld dazu entschieden hat, weiterhin für den VfL aufzulaufen“, erklärt VfL-Sportvorstand Sebastian Schindzielorz. „Er hat in den zurückliegenden Jahren unter Beweis gestellt, dass er die sportliche Qualität besitzt, um uns voranzubringen. Dieses Potenzial wollen wir nutzen und weiter steigern. Zudem ist Thomas charakterlich einwandfrei und hat uns schon früh signalisiert, dass er sich eine weitere Zusammenarbeit vorstellen könne.“

Positive Entwicklung

Thomas Eisfeld sieht „die positive Entwicklung, die die Mannschaft in den vergangenen Wochen und Monaten genommen hat. Ich möchte meinen Anteil dazu beitragen, dass wir den nun eingeschlagenen Weg gemeinsam erfolgreich fortsetzen. Der VfL war immer mein erster Ansprechpartner, hier fühle ich mich wohl und die Perspektive stimmt.“

Eisfeld war 2012 aus der Nachwuchsabteilung von Borussia Dortmund zum englischen Top-Klub FC Arsenal gewechselt, kam bei den Profis aber nur zu einem Pokal-Einsatz. Zwei Jahre später verpflichtete ihn der damals von Felix Magath trainierte englische Zweitligist FC Fulham. In Bochum spielt Eisfeld seit 2015 und erzielte in 74 Liga-Spielen acht Tore.

Anzeige
Anzeige