Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL-Test gegen 1. FC Köln

BOCHUM Obwohl die personelle Situation beim VfL Bochum angespannt ist, trägt die Mannschaft von Trainer Marcel Koller am Mittwoch ein Testspiel gegen den 1. FC Köln aus.

VfL-Test gegen 1. FC Köln

VfL-Trainer Marcel Koller will gegen VfB gewinnen.

Der Vergleich mit dem Zweitligisten wird am Mittwochnachmittag um 15 Uhr auf dem Leichtathletikplatz neben dem rewirpowerSTADION angepfiffen. Die Kassen öffnen eine Stunde vor Spielbeginn. "Es geht in erster Linie nicht um das Ergebnis, sondern darum, dass die Spieler aus der zweiten Reihe zu mehr Spielpraxis kommen", erklärte der VfL-Trainer. Marcel Koller wird in dem Test unter anderen die Torhüter Philipp Heerwagen und René Renno sowie u.a. Benny Auer, Oliver Schröder, Danny Fuchs und Daniel Imhof einsetzen.

Aus dem Amateur- und Nachwuchsbereich des VfL Bochum sollen auch Stefan Grummel und Olaf Welnicki zum Einsatz kommen. "Die haben schon bei uns mittrainiert und sollen eine weitere Gelegenheit bekommen, um wieder in den Lizenzkader reinzuschnuppern", erklärte der VfL-Trainer. Auch Testspielgegner 1. FC Köln wird nicht in bester Besetzung in Bochum erscheinen. Auch Trainer Christoph Daum hat einige Akteure im Kader, die international im Einsatz sind. "Dennoch ist der 1. FC Köln ein reizvoller Gegner, der den Spielern höchste Konzentration abverlangen wird. Es wird bei uns keiner versuchen, das Spiel mit angezogener Handbremse zu bestreiten", kündigte Koller an. 

    

Anzeige
Anzeige