Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

VfL Bochum gegen Sandhausen

Zweitligist setzt bei Auswärtsspiel auf mehr als 1000 Fans

Bochum Auf die Unterstützung von mehr als 1000 Fans kann Fußball-Zweitligist VfL Bochum am Samstag (13 Uhr/live bei Sky) im Auswärtsspiel beim SV Sandhausen bauen. Der Klub zahlt den Anhängern die Anreise mit dem Bus sowie mit dem Pkw. „Diese Maßnahmen sind der Auftakt zu diversen Aktionen (…), durch die der VfL – gemeinsam mit seinen Fans und Partnern – die Mannschaft im Saisonendspurt bestmöglich unterstützen will“, heißt es auf der Internet-Seite des VfL.

Zweitligist setzt bei Auswärtsspiel auf mehr als 1000 Fans

Stefano Celozzi (l.) kündigte einen mutigen VfL-Auftritt an. Foto: dpa

Obwohl der VfL seit drei Spielen ungeschlagen ist, befindet er sich auf Platz 15 weiter in höchster Abstiegsgefahr. „Wir werden auch in Sandhausen versuchen, auf die drei Punkte zu gehen“, hat Kapitän Stefano Celozzi angekündigt.

Beste Defensive gegen schwächste Offensive

In Sandhausen empfängt die beste Defensive (24 Gegentore) die schlechteste Offensive (22) der Liga. Doch unter Coach Robin Dutt hat der VfL an Kompaktheit gewonnen. Und Bochums Trainer strahlt Zuversicht aus: „Wir haben nach vorne sehr gute Ansätze. Ich glaube, dass wir unseren Treffer erzielen werden. Umso wichtiger ist es, dass wir die Partie dann defensiv zu Null gestalten.“

Bochum hadert nach 1:1 gegen Kiel

Nur Stöger trifft - VfL hängt im Tabellenkeller fest

BOCHUM Obwohl der VfL Bochum im Heimspiel gegen Holstein Kiel zum dritten Mal in Serie ungeschlagen bleibt, stecken die Blauweißen weiterhin im Tabellenkeller fest.mehr...

So könnte der VfL Spielen: VfL: Riemann – Celozzi, Fabian, Hoogland, Soares – Tesche, Janelt – Sam, Stöger, Kruse – Hinterseer (Wurtz)

Anzeige
Anzeige