Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

800 Realschüler packen an für Eritrea

Ahaus Für einen guten Zweck arbeitet es sich gleich viel leichter. Christoph Fleer und Marvin Kühlkamp gehören zu den fast 800 Schülern der Realschule am Vestert, die kräftig mit anfassen, um durch ihre Arbeit Spenden für eine Schule in Eritrea zu sammeln.

Beide helfen nun bei der Dauergrabbepflanzung zu Allerheiligen auf dem Wessumer Friedhof. Andere Schüler helfen in anderen Betreiben, Zuhause oder auch bei Verwandten und Bekannten für eine Spende. Auch einige Lehrer ließen es sich nicht nehmen, für den guten Zweck kräftig mit anzupacken. Die Spende geht komplett an die Wekelti-Schule.

Dort soll von dem Geld ein Eselskarren für den Transport von kranken Schülern gekauft werden. Zusätzlich solle ein Zaun um die Schule errichtet werden, der die Kinder dort vor Ort vor den Angriff von wilden Tieren schützen soll. bue

Anzeige
Anzeige