Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Bildergalerie

Hochbetrieb bei Ahauser Industrietagen

Viele tausend Besucher strömten am Sonntag zu den Ahauser Industrietagen. Zahlreiche Firmen erlaubten einen Blick hinter ihre Kulissen oder präsentierten sich in einem der Messezelte.
18.04.2010
/
Eine Partie Kicker - da machten viele mit.© Foto: Thorsten Ohm
Für die jüngsten Besucher gab es viel zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
"Maschinenbau für kleine Genießer" machte neugierig.© Foto: Thorsten Ohm
Das Gesprächs- und Beratungsangebot wurde genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
Wie steht es mit den handwerklichen Qualitäten?© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
Ausprobieren war angesagt.© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
Der Blick von ganz oben.© Foto: Thorsten Ohm
Für die Kinder gab es einiges an Aktionen.© Foto: Thorsten Ohm
Das Gesprächs- und Beratungsangebot wurde genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Das Gesprächs- und Beratungsangebot wurde genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Das Gesprächs- und Beratungsangebot wurde genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Die Unternehmen zeigten, was sie produzieren.© Foto: Thorsten Ohm
Unternehmen gaben Einblick in ihre Tätigkeiten.© Foto: Thorsten Ohm
Das Gesprächs- und Beratungsangebot wurde genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Das Gesprächs- und Beratungsangebot wurde genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Zu Fuß oder per Rad machten sich die zehntausende Besucher auf den Weg über das Messegelände.© Foto: Thorsten Ohm
Angebote zur Unterhaltung wurden gerne genutzt.© Foto: Thorsten Ohm
Zu Fuß oder per Rad machten sich die zehntausende Besucher auf den Weg über das Messegelände.© Foto: Thorsten Ohm
Zu Fuß oder per Rad machten sich die zehntausende Besucher auf den Weg über das Messegelände.© Foto: Thorsten Ohm
Viel zu entdecken gab es bei den Industrietagen.© Foto: Thorsten Ohm
Vieles sehen und viele Bekannte treffen - das war möglich bei den Ahauser Industrietagen.© Foto: Thorsten Ohm
Autos, ob neue oder Oldtimer-Modelle, zogen das Interesse auf sich im "Autosalon."© Foto: Thorsten Ohm
Autos, ob neue oder Oldtimer-Modelle, zogen das Interesse auf sich im "Autosalon."© Foto: Thorsten Ohm
Autos, ob neue oder Oldtimer-Modelle, zogen das Interesse auf sich im "Autosalon."© Foto: Thorsten Ohm
Zehntausende besuchten die Industrietage.© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
Großes Staunen über große Maschinen.© Foto: Thorsten Ohm
Per Bimmelbahn oder Fahrrad - um das weitläufige Messegelände zu erkunden, waren viele auf diese Weise unterwegs.© Foto: Thorsten Ohm
Viel zu sehen gab es auf den Industrietagen.© Foto: Thorsten Ohm
Kein Event begeistert ohne Livemusik.© Foto: Thorsten Ohm
Ein Auto krachte aus großer Höhe hinunter - dann zeigte die Feuerwehr ihr Können.© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
Mitten im Geschehen bei den Industrietagen: Die Münsterland Zeitung, die täglich über das Neueste aus Ahaus und Umgebung berichtet.© Foto: Thorsten Ohm
Viel zu entdecken und zu sehen gab es auf den Industrietagen.© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
"Mister Fallrückzieher" Klaus Fischer war zu Gast bei "Ergo und Schalke on Tour".© Foto: Thorsten Ohm
Informationen über ein Studium bot die FH Bocholt - mit Standort in Ahaus.© Foto: Thorsten Ohm
Standen zu Gesprächen bereit: Daniel Janning (l.) und Christoph Bruns, Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Borken.© Foto: Thorsten Ohm
Gesprächspartner bei den Industrietagen: der AIW.© Foto: Thorsten Ohm
Bei den Industrietagen gab es viel zu sehen und zu entdecken.© Foto: Thorsten Ohm
"Schalke on Tour" stieß auf großes Interesse.© Foto: Thorsten Ohm
Ausprobieren war angesagt.© Foto: Thorsten Ohm
Der Hubschrauber war den ganzen Tag zu Rundflügen unterwegs.© Foto: Thorsten Ohm
Schlagworte Ahaus