Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Investition in die Zukunft

Ahaus/Kreis Die Technische Akademie Ahaus (TAA) beginnt ihr Programm mit vielfältigen Weiterbildungsangeboten für technische und betriebswirtschaftliche Berufsfelder. Im zweiten Halbjahr werden vermehrt Kurse und Seminare im Abendbereich stattfinden.

Anzeige

Einen besonderen finanziellen Anreiz bietet zudem der Bildungsscheck NRW. Eine Investition in die berufliche Weiterbildung lohnt sich - und ist förderfähig: Sowohl Beschäftigte als auch Unternehmen können unter bestimmten Voraussetzungen einen 50-prozentigen Zuschuss in Anspruch nehmen.

Das Land übernimmt mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds die Hälfte der Kosten, maximal 500 Euro pro Scheck. Voraussetzung für die Ausstellung ist eine Beratung. Den Scheck können Mitarbeiter kleiner und mittlerer Unternehmen mit bis zu 250 Beschäftigten erhalten, ebenso Firmeninhaber, wenn der Betrieb seit höchstens fünf Jahren besteht. Die geförderte berufliche Weiterentwicklung ist laut TAA-Leiter Dr. Martin Pott-Langemeyer jetzt auch längerfristig planbar: "Wer über eine Weiterbildung nachdenkt, kann sich bei uns oder in einer anderen Beratungsstelle eingehend informieren."

Berufsbegleitend

Einen ersten Überblick über Bildungsmöglichkeiten in der TAA gibt das aktuelle Programmheft. Nicht nur in Vollzeit, sondern auch berufsbegleitend werden Kurse und Seminare angeboten, Teilzeitlehrgänge ab 18 Uhr gibt es etwa in der Elektro- und Automatisierungstechnik, für SPS-Techniker oder Elektrofachkräfte. Im technischen und industriellen Bereich finden außerdem Kurse in CAD, Bau-, Kunststoff-, und CNC-Bearbeitung für Metall, Kunststoff oder Holz statt.

Für Firmen bietet die TAA spezielle Sprachkurse im technischen und betriebswirtschaftlichen Bereich an, die zeitlich flexibel vor Ort organisiert werden können. Ausgebildete Muttersprachler mit umfangreichen Erfahrungen leiten das auf das Unternehmen zugeschnittene Training. Im Vorfeld wird der Sprachstand der Teilnehmenden eingestuft, so dass sie ihrem eigenen Anfangsniveau entsprechend lernen.

Sprachen und EDV

Neben Englisch hat sich die Akademie auf acht weitere Sprachen spezialisiert. In der EDV reicht das Angebot von der Textverarbeitung über die Programmierung bis zu Internet und neuen Medien. Betriebswirtschaftliche Lehrgänge finden etwa zum Controlling oder zur Finanzbuchhaltung statt. Interessant sind Seminare für Führungskräfte, zur Personalführung und Unternehmenskommunikation.

Über das Seminarprogramm gibt das Sekretariat weitere Auskunft. Die Broschüre liegt öffentlich aus, kann aber auch direkt bei der TAA, Tel. (0 25 61) 69 92 01, oder per E-Mail an info@taa-ahaus.de angefordert werden. Ausführliche Beschreibungen und Kursanmeldungen: www.taa-ahaus.de

Anzeige
Anzeige