Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Kokain konsumiert: Mit hundert durchs Dorf

Anzeige

Alstätte Ein 28-jähriger Autofahrer aus Stadtlohner ist am Dienstagnachmittag auf der Flucht vor der Polizei mit deutlich über 100 km/h durch Alstätte gerast. Nahe der Eichendorffsiedlung hatte der Mann eine Polizeikontrolle erkannt und gewendet, um der Kontrolle zu entgegen. Warum, das wurde klar, als ihn die Polizeibeamten auf der Münsterstraße stoppen konnten: Der Mann, so die Polizei, stand sichtbar unter Drogeneinfluss "und musste sich festhalten, um nicht umzufallen". Zunächst gab er zu, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben. Ein Drogentest ergab jedoch, dass er mutmaßlich auch Kokain konsumiert hatte, was der 28-Jährige dann auch zugab. Des Weiteren räumte er ein, aus den Niederlanden geringe Mengen Drogen nach Deutschland geschmuggelt zu haben. Die Beamten stellten zehn Gramm Marihuana sicher und leiteten ein Strafverfahren ein.

Anzeige
Anzeige