Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Marvin Redlich liest am besten

Marvin Redlich liest am besten

<p>Die Plattdeutsch-Vorleser der Burgschule um ihren Besten, Marvin Redlich. Bütterhoff</p>

Ottenstein Marvin Redlich wird die Burgschule Ottenstein auf Kreisebene vertreten - das ist das Ergebnis des Ortsentscheids im plattdeutsche Lesewettbewerb im Georgssaal der Gaststätte Niewöhner-Schnell. Zehn Mädchen und zwei Jungen der zweiten, dritten und vierten Jahrgänge der Burgschule lasen dort "plattdüütske Döhnkes" vor, die Alwine Vestert in den vergangenen Wochen mit ihnen eingeübt hatte. Der Ottensteiner Heimatverein stiftete dazu Sachpreise. Die Jury setzte sich aus Vertretern des Heimatvereins und der Burgschule zusammen und hatte es nicht leicht, die Sieger zu ermitteln. Mit dem Text "De Sünde" wurde Marvin Redlich aus der Klasse 4a Schulsieger, den zweiten Platz belegte Thea Vennemann, Klasse 3a, vor Theresa Dorsel, Klasse 2a. Marvin darf nun an der Kreisentscheidung am 12. März in Borken teilnehmen. Dort warten Geldpreise von 80, 60 und 40 Euro auf die drei besten Vorleser jeder Altersstufe. Der 15. Plattdeutsche Lesewettbewerb ist von den Kreisheimatpflegern ausgelobt.

Anzeige
Anzeige